Ultra pasteurisierter Milch — Weston …

Ultra pasteurisierter Milch — Weston …

Ultra pasteurisierter Milch - Weston ...

In der Küche mit Mutter Linda

Heute eine zunehmende Menge an Milch in herkömmlicher Lebensmittelgeschäften darunter die meisten Bio-Milch ist ultra-pasteurisiert. Die offizielle US-Regierung Definition eines ultra-pasteurisierte Milchprodukt Legt fest, ein solches Produkt bei oder über 280 ° C wurden für mindestens 2 Sekunden, entweder vor oder nach dem Verpacken wird thermisch verarbeitet, um ein Produkt zu erzeugen, die eine längere Haltbarkeit unter gekühlten Bedingungen hat. Verwirrend ist ultra-pasteurisierte Milch oft bezeichnet als oder als UHT markiert, für ultra-hohe Temperatur. Es ist die Hochtemperaturverarbeitung, dass die Milch eine verlängerte Haltbarkeit (ESL) gibt.

Warum Prozessoren UHT-Milch umarmen? Denn heute Milch ist nicht mehr ein lokales Produkt; es wird in großen Verarbeitungsanlagen verarbeitet und dann im ganzen Land ausgeliefert. Wenn in aseptischen Behältern verpackt bleibt UHT-Milch bei Raumtemperatur stabil für bis zu sechs Monate. Die verlängerte Haltbarkeit mit Kühlung in Standardverpackungen wie Plastikflaschen, ist bis zu 50 Tage genug Zeit für sie quer durch das Land oder international versendet werden und den Kunden weit von der Milch der Herkunft verkauft.

In der kommerziellen Verarbeitung von UHT-Milch wird Rohmilch zunächst auf 176 bis 194 ° F vorgewärmt, dann auf einen von zwei Heizmethoden vorgelegt: direkt oder indirekt. In dem direkten Verfahren wird die Milch mit überhitztem Wasserdampf eingespritzt oder die Milch in Dampf gesprüht. Dies erhöht die Temperatur der Milch unmittelbar, sondern auch leicht verdünnt. Das zusätzliche Wasser wird entfernt, wenn die Milch anschließend in einer Vakuumkammer gekühlt wird. Indirektes Erhitzen erfolgt durch Milch in Berührung mit überhitztem Metallplatten zu bringen, die durch Dampf erhitzt wurden&# 8211, daher der Dampf indirekt Erhitzen der Milch. Einige neue Systeme kombinieren die beiden Prozesse.

Nach Lee Dexter, Mikrobiologin und Inhaber von weißer Reiher Farm Ziege Molkerei in Austin, Texas, ultra-Pasteurisierung ist ein extrem schädlichen Prozess auf den fragilen Bestandteile der Milch zufügen. Dexter erklärt, dass Milchproteine ​​sind komplex, dreidimensionale Moleküle, wie basteln Spielzeug. Sie werden abgebaut und verdaut, wenn spezielle Enzyme in die Teile passen, die herausragen. Schnelle Wärmebehandlungen wie Pasteurisierung und vor allem ultra-Pasteurisierung, glätten tatsächlich die Moleküle so die Enzyme ihre Arbeit nicht tun können. Wenn solche Proteine ​​gelangen in den Blutkreislauf (ein häufiges Auftreten in die Leiden von Leaky Gut, ein Zustand, der durch das Trinken von verarbeiteten kommerziellen Milch) gebracht werden kann, erkennt der Körper sie als Fremdproteine ​​und besteigt eine Immunantwort. Das bedeutet, dass ein chronisch übermäßig belastet Immunsystem und viel weniger Energie für Wachstum und Reparatur.

Wissenschaftler in Australien, einem Land mit einer riesigen Milchindustrie, haben die Führung in der Erforschung von UHT-Milch genommen. Ein Aufsatz von 2002 beschreibt, wie UHT Verarbeitung und anschließenden Lagerung mehrere Veränderungen bewirkt, dass die Haltbarkeit von UHT-Milch zu beeinflussen. Die Änderungen umfassen: Molkenprotein-Denaturierung, Protein-Protein-Wechselwirkung, Lactose-Protein-Wechselwirkung, Isomerisierung von Lactose, Maillard-Bräunungs welche ein Brand Geschmack verleiht, Sulfhydryl Verbindungsbildung, die Bildung einer Reihe von Carbonyl und andere geschmacksgebende Verbindungen, und die Bildung von unlöslichen Substanzen. Nach Ansicht der Autoren Datta und Deeth, diese Änderungen letztlich die Qualität reduzieren und die Haltbarkeit von UHT durch die Entwicklung von Fehlaromen, Fettabscheidung, Alter Gelieren und Sedimentation begrenzen. Dennoch nach dem Bericht, die Milch bleibt im Handel stabil.

Eine gründliche Lektüre ihrer Papier zeigt einen sehr interessanten Punkt. Während des Erwärmungsprozesses verleihen die zuvor erwähnten Sulfhydryl- Verbindungen eine sehr starke cabbagy off-Geschmack zu UHT-Milch, die am deutlichsten ist unmittelbar nach dem Erhitzen. Diese Verbindungen dissipieren während der Lagerung, aber etwa einem Monat in den Speicher, UHT-Milch beginnt sich zu verschlechtern, und ist in der Industrie beschrieben abgestanden. In den späteren Stadien der Lagerung, entwickelt einen bitteren Geschmack und dann erfährt es Alter Gelieren, ein Verfahren, bei dem wird die Milch viskoser und schließlich verliert Flüssigkeit. So scheint es, die optimale Zeit, um zu trinken UHT-Milch mit jedem Grad der Freude, wenn das überhaupt möglich ist, beschränkt sich auf den Abstand zwischen der Ableitung der Kohlgeschmack und dem Beginn der Schalheit, Bitterkeit und gallertartig Bedingungen. In den USA scheinen diese Fehlaromen nicht beobachtet zu werden, die mich fragen, macht, ob eine Art von Aromastoffen oder anderen Chemikalien hinzugefügt werden H-Milch? Wenn die gesamte Branche dies der Fall ist, brauchen sie nicht solche Zusatzstoffe auf dem Etikett zur Liste, weil es eine ist Industriestandard.

UHT-Milch wurde von der italienischen Molkerei Parmalat eingeführt, die als Convenience-Food für die Europäer Tetra-Brik-Container in der aseptischen UHT-Milch verkauft, von denen die meisten in Wohnungen lebten und hatten einen kleinen Kühlschrank. Diese Strategie hat nicht funktioniert in den USA, wo fast jeder einen großen Kühlschrank hat und wo die Verbraucher immer noch Wert frisch Milch. In den frühen 1990er Jahren, um amerikanische Verbraucher Widerstand gegen Milch zu überwinden, die nicht gekühlt werden mussten, umgesetzt Parmalat eine aggressive Marketing-Plan sowie eine Strategie zur Überwindung regulatorische Hindernisse, Hoffnung, eine Nische in der US-Milchmarkt zu schnitzen. Während kleine Kisten mit Milch Parmalat UHT können im Lebensmittelgeschäft Gang, die meisten US-Milcherzeuger Paket H-Milch in Kartons und Plastikflaschen identisch mit denen enthält pasteurisierter Milch gefunden werden.

Während UHT-Milch in Europa und Brasilien populär bleibt, hat sich in den Vereinigten Staaten, Widerstand der Verbraucher Horizon und Organic Valley, die wichtigsten Produzenten von Bio-Milch angespornt, pasteurisierter Milch an einigen Standorten wieder einführen, wo sie lokale Beschaffung und in der Nähe Milchgewächse haben. In der Umgebung von Washington DC, verkauft Horizon UHT-Milch in den Supermärkten und pasteurisierte Milch in den gehobenen Märkten wie Whole Foods.

Während die Verarbeitung von UHT-Milch Schmackhaftigkeit Probleme und mögliche Gesundheitsrisiken schafft, so auch seine Verpackung sowohl die aseptischen Boxen und Kunststoffbehältern. So kann beispielsweise Phthalaten und anderen endokrin wirksame Verbindungen (EDC) in die Milch auslaugen. In einer aktuellen Studie in der veröffentlichten Journal of Agricultural and Food Chemistry. Forscher gemessen, um die Anwesenheit von Nonylphenol (NP), Bisphenol A (BPA) und Bisphenol-A-diglycidylether (BADGE) in zwei Marken von UHT-Milch in Tetra Brik-Containern. Diese Behälter sind so konzipiert, auf Paletten gestapelt werden und sind mit Polyethylen ausgekleidet. Sie sahen auch EDZ in zwei Marken von Milch, die Flasche sterilisiert (erwärmt auf mindestens 212o F) hatte für eine Zeitdauer, die ausreicht, um machen es kommerziell sterile und in einer Marke von Konserven pulverisierte Säuglingsnahrung.

Alle Proben enthielten messbare Mengen an endokrin wirksamen Substanzen, die aus dem Kunststoff der Behälter ausgelaufen ist, oder Kunststoffauskleidung, die Behälter. Auch kalt, wenn gehalten wird Kunststoff einige Chemikalien in die Flüssigkeit sickern sie enthält; Kunststoff ausgekleidete Behälter mit überhitztem Milch Füllung oder mit Flüssigkeit gefüllten Behältern zu hohe Hitze ausgesetzt wird, ist ein Rezept für die Freisetzung von Phthalaten und ähnliche Substanzen. Die Forscher stellten fest, dass die Konzentrationen dieser Verbindungen in den untersuchten Proben nicht erreichen die maximale ausgelaugten Ebene gesetzlich erlaubt. Ihre abschließende Kommentar ist jedoch pessimistischer: &# 8220 ;. die Wirkung dieser Verbindungen auf Organismen und Menschen haben muß weiter untersucht werden, insbesondere im Hinblick auf die Anreicherung, Abbau- und mögliche Wirkungen innerhalb des endokrinen Systems.

Im Herbst 2004 haben wir gelernt, von einem Milchinspektor in einem Mid-Atlantic-Zustand, dass die FDA eine landesweite Telefonkonferenz mit den Milch Abteilungen aller 50 Staaten durchgeführt hatte. Es gab zwei berichteten Themen der Diskussion auf der Tagesordnung. Das erste Thema betrifft die erforderliche Temperatur der Pasteurisierung zu erhöhen. Der angegebene Grund: Viele Organismen haben Hitze resistent und überleben nun den Pasteurisationsprozess. Die Johne ist, oder paratuberculosis, Bakterium, ist ein gutes Beispiel. Johne-Krankheit endemisch ist in der heutigen Confinement Molkereien und hat zu Morbus Crohn beim Menschen in Verbindung gebracht worden. Viele Proben von pasteurisierter Milch testen nun positiv für Johne der Bakterien. B. cereus und Botulismus-Sporen auch überleben, wie die einzellige Parasiten tun.

Plant die FDA die erforderliche Temperatur der Pasteurisierung zu, dass jetzt in ultra Pasteurisierung verwendet zu erhöhen? Wenn ja, hat die Agentur noch nicht einen offiziellen Plan veröffentlicht. Der 2005 Programmprioritäten für die Mitte der FDA für Lebensmittelsicherheit und angewandte Ernährung (CFSAN) umfassen, Wege zu finden, das Auftreten von Lebensmittelvergiftungen zu reduzieren Listeria Ausbrüche, die für die staatlichen und bundesstaatlichen (webbasiert) Lehrpläne zu entwickeln und zu liefern umfasst weiter Listeria Steuer Implementierung für Hersteller und Einzelhandel / Food-Service-Betreiber. Ob dies eine verdeckte Bewegung, die zur Erhöhung bleibt die Temperatur der Pasteurisierung schließlich führt zu sehen. Ein solcher Schritt als Pasteurisierung ultra Pasteurisierung würde neu zu definieren, so dass die Worte ultra-Pasteurisierung oder UHT könnte dann müssen nicht auf dem Etikett erscheinen. Die Industrie wäre sicherlich glücklich über einen solchen Schritt, aber würde die Verbraucher? Jede größere Schritt in diese Richtung erfordert die FDA die Öffentlichkeit durch eine Vorankündigung der vorgeschlagenen Rulemaking (ANPRM) zu informieren, die einen Zeitraum zur öffentlichen Kommentierung enthalten sollte.

Der zweite berichtet Thema der Diskussion während der FDA Milch Treffen war eine Organisation, die die Weston A. Price Foundation genannt. Wir sind auf jeden Fall auf dem Radar-Bildschirm!

Im Namen der Wissenschaft, habe ich beschlossen, ein Experiment zu tun. Ich mache in der Regel hausgemachten Joghurt mit einer bulgarischen Kultur und die beste Qualität Milch, die ich finden kann. Rohmilch ist ideal, aber manchmal habe ich für pasteurisierte, un-homogenisierte Milch zu begleichen. Sowohl roh und pasteurisiert, un-homogenisierte Milch eine feste strukturierte Oberfläche Joghurt mit einem köstlichen Schicht Creme auf der Oberseite produzieren. Diesmal kaufte ich einen Liter Behälter aus organischem Horizon UHT Vollmilch und kultiviert es genau die gleiche Weise. Es dauerte ein paar Stunden länger einzurichten und erreicht nie die Konsistenz ich von uns erwarten und genießen. Als ich versuchte, einige aus dem Glas mit dem Löffel, es in kleine Klumpen aufgelöst, anstatt auf dem Löffel in einer festen Masse zu bleiben. Es wurde sehr wässrig und unappetitlich und am Ende in den Ausguss, anstatt in meiner Familie Magen.

Mindestens pasteurisierte Milch wird eine akzeptable Joghurt machen. Milch, die sterilisiert wurde nicht. Ich habe nicht die UHT-Etikett auf jedem Käsepakete entweder bemerkt. Da ultra pasteurisiert oder UHT-Milch nicht ausreichend mikrobielles Leben unterstützen wird, ist es unwahrscheinlich, dass es angemessen entweder das menschliche Leben unterstützen wird. Die Tatsache, dass die Verarbeitung und Lagerung von UHT-Milch so entsetzlich ist, macht mich fragen, warum sie stören. Fermentation ist der beste Weg Milch Haltbarkeit zu verlängern und erneut geprüft als bessere Alternative werden sollte.

Enron VON EUROPA

In den 1950er Jahren veröffentlichte italienische Wissenschaftler Studien mit Titeln wie Ultra Pasteurisierung von Milch II. Experimentelle Forschung auf die Konservierbarkeit von ultra-pasteurisiert und pasteurisierte Milch unter den gleichen Bedingungen abgefüllt. Solche Studien lieferten zweifellos die ultra-Pasteurisierung Know-how zu Parmalat Finanziaria, ein Unternehmen von einem jungen italienischen Unternehmer namens Calisto Tanzi im Jahr 1961 gestartet. Heute Dow Jones stuft Parmalat als die Nummer eins Hersteller von UHT-Milch der Welt. Während Parmalat Milch kann stabil, seine Finanzen sind alles andere als.

Im Jahr 2004 erklärte Parmalat Konkurs in Italien und den Vereinigten Staaten nach einer großen Finanzkrise, die Bemühungen beteiligt große Verluste zu verstecken und Geld, um die Gründung von Tanzi Familie abzuschöpfen. Tausende von Anlegern wurden in die Reinigung mit ausgefallenen Shell-Spiele auf den Cayman Islands genommen, eine Situation, die Parmalat den Namen des europäischen Enron gab. Ein solches Schema war hochmütig, und angemessen, mit dem Namen Buconero. oder schwarzes Loch.

Kurz nach dem Skandal reichte die US-Securities and Exchange Commission, eine Klage gegen Parmalat für $ 1 Milliarde betrügerische Bindungen an den US-Investoren zu verkaufen. Am 7. Januar 2005, obwohl $ 9000000000 in Schulden und mit Protesten von jilted Investoren gelang Parmalat eine $ 15.000.000 Schuldner-in-possession Kreditlinie aus dem US-Konkursgericht in Manhattan zu hadern. Parmalat behauptet es die Kreditlinie benötigt genügend frische Milch zu kaufen seine Molkereibetrieb am Laufen zu halten und Gehaltsabrechnung zu machen. Warum sollte jeder verantwortungsbewusste Bank ihnen dieses Geld leihen? Ein weiser Mann sagte einmal, Owe ein wenig an die Bank, und sie besitzen Sie; schulden viel, und Sie besitzen sie.

  1. Datta, Nivedita, Deeth, Hilton, C. et. al. Australian Journal of Dairy Technologie. Vol. 57: Nein 3. (Oktober 2002), Ultrahochtemperatur (UHT) -Behandlung von Milch: Vergleich der direkten und indirekten Formen der Heizung.
  2. Williams, R.P.W. Australian Journal of Dairy Technology, Bd. 57: No. 1 (April 2002), Die Beziehung zwischen der Zusammensetzung der Milch und die Eigenschaften von Schüttmilcheigenschaften.
  3. Datta, Nivedita, Deeth, Hilton, C. Speisen und Bioproducts Verarbeitung: Transaktionen der Institution of Chemical Engineers, Vol. 79: Teil C, Alter Gelieren von UHT-Milch: A Review.
  4. Fry, M. R. Institut für Lebensmittel-Technologen Annual Meeting, 1995, Ein neuer Aufschwung für ein altes Produkt und zu wecken das Interesse der Verbraucher zu einer verbesserten Technologie: die Parmalat-Erlebnis.
  5. Journal of Agriculture and Food Chemistry. Vol 52, Seiten 3.702-3.070, 2004.

Dieser Artikel erschien in Wise Traditionen in Ernährung, Landwirtschaft und der Heilkunst. das vierteljährlich erscheinende Magazin der Weston A. Price Foundation, Winter 2004.

Sie sagen, dass H-Milch nicht mikrobielles Leben unterstützen wird. Doch es gilt als lagerstabil bei Raumtemperatur für 6 Monate oder so, bis zum Öffnen und danach stabil für fünf Tage- wie herkömmlich pasteurisierte, vat pasteurisiert und UTHT pasteurisierter Milch sind stabil für fünf Tage nach dem Öffnen.

Wenn es didn t mikrobielles Leben unterstützen, wäre es viel länger als fünf Tage als stabil angesehen werden. Es ist lediglich (vorübergehend) betrachtet sterilisiert. Die gültigen Fragen zu sein scheinen; wie nahrhaft, bekömmlich und schmackhaft ist; und wie es zum Kochen, enzymatische Wirkung, usw.

Ich trinke normalerweise ultrapasteurisiertem Laktose-reduzierte Milch, denn das ist die einzige Art von Laktose reduzierte Milch, die ich finden kann. Manchmal dauert ein Karton zwei Wochen oder mehr, nachdem ich es öffnen, und es schmeckt immer noch in Ordnung. (Es geht manchmal schlecht nach langer Zeit Ich habe nicht genau auf genau, wie lange bezahlt aber es viel länger als 5 Tage dauert, so das Bakterienwachstum scheint gehemmt werden).

Postscript. Ich habe mich nur gefragt, ob es eine Möglichkeit, meine eigenen Laktose reduzierte Milch zu machen, und es gibt. Sehen:
http://www.tammysrecipes.com/how_to_make_lactose_free_milk
So, jetzt kann ich etwas Geld sparen und ultrapasteurisiertem Milch zur gleichen Zeit zu vermeiden. Nun, wenn ich nur Bio-Milch zu finden, die nicht ultra-pasteurisiert wird.

Faraaz Darries sagt:

Nun, die normale pasteurisierte Milch scheint ziemlich gut zu mir. Da ich den Verbrauch von UHT (Ultrahochtemperatur-Milch / ultra pasteurisierte) Milch gestoppt und ich habe bemerkt, dass ich don t krank werden, so oft wie früher. Ich halte mich an die Standard-pasteurisierte Milch jetzt, und ich leiden weniger häufig unter Sodbrennen. Dass s aus meiner persönlichen Erfahrung.

Todd Hubers sagt:

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS