Tracheotomie EVOLUTION eines Atemwegs …

Tracheotomie EVOLUTION eines Atemwegs …

Tracheotomie EVOLUTION eines Atemwegs ...

Tracheotomie:
EVOLUTION eines Atemwegs

Von Steven E. Sittig, RRT und James E. Pringnitz, RRT

Es war eine eisige Nachmittag an diesem Tag in Virginia Dezember 1799 als drei Ärzte um einen sterbenden Mann versammelt. Der Mann hielt seine Position verschoben wird, als er nach Luft schnappte. Die Ärzte gaben dem Mann Salbeitee mit Essig zum Gurgeln, aber es verursacht fast der Patient zu Tode zu ersticken. Es war offensichtlich, dass die Patienten der Atemwege stark beeinträchtigt wurde, aber poultices tat wenig, um zu helfen. Es war nur ein Jahr seit der medizinischen Literatur der Zeit ein chirurgisches Verfahren beschrieben, in dem die Luftröhre in Fällen von Atemwegsobstruktion zugegriffen werden konnte. Im Jahr 1799, auch Wahl Tracheotomie, geschweige denn emergent Tracheotomie wurden selten durchgeführt.

Die Patienten Zustand verschlechterte sich weiter, als er nach Atem rang. Einer der Ärzte war der Tracheotomie Verfahren bekannt, war aber zögern, es zu versuchen, auf solch eine berühmte Person, weil das Verfahren sinnlos und unverantwortlich betrachtet. Bald wurde der Patient ruhig und entspannt. Der Patient nahm seinen Finger und fühlte sich für seinen Puls, als er seine Ärzte oft gesehen hatte. Seine behandelnden Ärzte nie gelernt, das Ergebnis als seine Finger von seinem Handgelenk rutschte und er starb. Geschichtsinteressierte können diese Geschichte als der Tod von George Washington erkennen. Während noch Argumente über die Ursache des Washingtoner Tod bestehen bleiben, ist die beliebteste Theorie, dass er von einer oberen Atemwegsobstruktion, die durch bakterielle Epiglottitis starben.1

Das chirurgische Verfahren von Tracheotomie ist eigentlich ein sehr altes. Das Verfahren wurde auf ägyptischen Tabletten porträtiert auf 3600 vor Christus datiert. Die frühesten bekannten Verweise auf Tracheotomie in die gemacht Rigveda, eine heilige Hindu Buch, um 2000 vor Christus veröffentlicht. Der Begriff Tracheotomie wurde eigentlich von Lorenz Heister im Jahre 1718 geprägt.2,3

Vor 1800 nur 50 lebensrettende Tracheotomien war in der Literatur beschrieben worden. Im 19. Jahrhundert waren die Tracheotomien für die oberen Atemwegsobstruktion durchgeführt und die für Erkrankungen der unteren Atemwege durchgeführt wurden im Verhältnis von 90:10, heute ist das Verhältnis 20:80.4

Antike-Sterlingsilber Trachealkanüle, made in England in den späten 1800er Jahren.
(Linke und rechte äußere Kanüle, die innere Kanüle in der Mitte)

Die Entwicklung der Tracheotomie

Trachealkanüle Materialien haben sicherlich seit 160 AD entwickelt, wenn Galen schrieb, "Wenn Sie ein totes Tier nehmen und Luft durch seine Larynx blasen (durch ein Schilfrohr), werden Sie seine Bronchien füllen und beobachten seine Lungen die größte Dimension erreichen."5 Stellen Sie sich vor, mit Ihrem Arzt besprechen in den späten 1800er Jahren über die Notwendigkeit einer Tracheotomie, und dass die einzige Möglichkeit, die der oben abgebildeten ähnlich war. Beachten Sie, dass die physikalischen Eigenschaften dieser frühen Edelstahl Tracheotomietubus sehr ähnlich ist, das zu der heutigen oralen Atemweg in Bezug auf Winkel und die Form des Lumens. Während Edelstahl Tracheostomiekanülen dort langfristige Atemwegsmanagement, bewiesen haben, für die Bereitstellung eine altehrwürdige Atemwegs Ergänzung zu sein waren ernsthafte Kompromisse in Größe, Form und Anwendung der frühen Metallprodukte. Man kann sich vorstellen, wie unangenehm diese frühen Tracheostomiekanülen gewesen sein muss. Mit Entwicklungs Verbesserungen von natürlichen und synthetischen Materialien wie beispielsweise Silikon und Polyvinylchlorid, sind Zertifikate im Laufe der Jahre zu einer verbesserten Gestaltung förderlicher der anatomischen Atemweg schließlich zum heutigen Trachealkanüle führt.

Cuff Evolution

Im Jahr 1869 schlug Trendelenburg zunächst die Verwendung eines gefesselten Tracheotomietubussystem.6 Viele Jahrzehnte später mit der Entwicklung von Überdruckbeatmung (PPV) eine Anpassung des Tracheotomietubussystem erforderlich war. Vor den 1970er Jahren, Manschetten sowohl für geblockte Kanülen und Endotrachealtuben waren des geringen Volumens, Hochdruck-Design. Diese wurden für den kurzfristigen Einsatz im Operationssaal konzipiert. Die Entwicklung von Hochdruckmanschetten erfüllt die Notwendigkeit dieser frühen Anwendung von PPV. In den späten 1960er Jahren verursachte Komplikationen der trachealen Schleimhaut Schäden, die durch die Anwendung von Hochdruck-Manschetten wurden entdeckt. Alternativen wie Doppel gefesselten Rohre, zylindrische Rohre, Abstandshalter die Höhe der trachealen Kontakt, Flanschdichtungen und intermittierende Aufpumpen der Manschette Techniken wurden zu variieren sucht.5 Aus diesen Bemühungen führte das Aufkommen der modernen Hochvolumen-Niederdruckmanschetten. Wenn er aufgeblasen ist, bieten diese Manschetten eine größere Oberfläche für den Kontakt mit der Trachea, Zerstörung daher minimiert trachealen Mukosa. Andere Hersteller versucht trachealen Schaden zu minimieren wurden in verschiedenen Manschetten Produkten geführt. Die Kamen-Wilkinson Fome-Cuff enthält Polyurethanschaum, der sich ausdehnt, wenn das Führungsrohr in die Atmosphäre offen ist, und stellt sich automatisch auf einzigartige Konturen und Veränderungen der Trachea.

Druckbegrenzungseinrichtungen, wie beispielsweise dem Pilotballon pop-off-Ventil Grenzen tracheale Druck auf 20-25 mmHg bei Versuchen trachealen Schäden zu reduzieren.

Die moderne Technologie hat erlaubt Herstellern verbesserte Produkte zu fertigen derzeit auf dem Markt. Todays thermo PVC sorgt für eine ausreichende Steifigkeit für die anfängliche Einsetzen und erweicht dann bei Körpertemperatur mit einem 105-Grad-Winkel in situ für verbesserten Komfort individuelle Anatomie des Patienten aufzunehmen, wie an einem Metall Trachealkanüle gegenüber. Andere Rohre werden aus hydrophobem Protein Adhäsion Siliconherstellung gefertigt schwieriger in Versuchen, die Möglichkeit für das Bakterienwachstum auf dem Rohr zu reduzieren. Für die Patienten mit einzigartigen Pathologie oder anatomischen Atemweg, haben die Hersteller flexibler abknickfester Draht verstärkte Silikon Wellen entwickelt, die aus einem einstellbaren Halsflansch bestehen diese Röhre sofort individuell zu machen. Halsflanschen wurden auch aus Edelstahl zu transparenten Materialien voran für ästhetische Akzeptanz ermöglicht.6 Moderne Tag Manschetten werden aus Samt weichen Material gefertigt und sogar eine fest an der Welle (TTS) Manschette bieten. Diese TTS gefesselten Tracheostomiekanülen haben die Vorteile einer gefesselten Rohr unter Zugabe von kleinen Abmessungen dem Außendurchmesser des Wellenrohre beim entleert.

PEDIATRIC Tracheotomie

Einer der ersten Referenzen in der pädiatrischen Population trat im Jahre 1650 in einem Fallbericht von der pathologischen Anatomen Theophilus Bonetus zu Tracheotomie. Er präsentierte eine Fallstudie, in der er eine Tracheotomie für einen 7-jährigen Jungen vorgeschlagen, der einen Knochen aspiriert hatte. Seine Empfehlung wurde als zu riskant und im Widerspruch zu üblichen medizinischen Praxis der Zeit außer Kraft gesetzt. Das Kind starb später. Es war üblich, in den frühen 1800er Jahren, die Kinder Tracheotomien bei der Behandlung von Diphtherie erhalten. Wenig in der Indikation für Tracheostomie verändert, bis 1932 Wilson vorgeschlagen, zunächst die vorgeschlagene prophylaktische und therapeutische Verwendung einer Tracheostomie mit Poliomyelitis. Bis zu diesem Zeitpunkt Tracheotomien wurden ausschließlich für Patienten mit oberen Atemwegsobstruktion durchgeführt.4,7 Frühe Tracheostomiekanülen wurden aus Sterling Silber oder Edelstahl. Diese frühen Atemwege inhärenten Probleme hatte mit ihrer Anwendung. Diese Tracheostomiekanülen entsprach nicht gut auf die Atemwege, die durch wiederholte Reizung der Granulome in den Atemwegen zu Komplikationen wie Bildung führen, mögliche Trachealwand Erosion und Trachealkanüle occulusion gegen die Trachealwand.8

Während Granulome in der erwachsenen Bevölkerung toleriert wird, dass jeder Prozess nimmt eine bereits engen Atemwege schwerwiegende Folgen in der Pädiatrie haben kann.

Mit dem Aufkommen von verbesserten Versorgung von Neugeborenen, mehr Frühgeborenen wurden überleben nur erworben subglottischen Stenose bei längerer Intubation und Beatmung zu entwickeln. 1972 nur 30% der Kinder, die Tracheotomie erforderlich waren, im Alter von 1 Jahr. Dieser Anteil erhöhte sich auf 45% bis 1983 und diese Zahl stieg im Jahr 1996 auf 70% mehr als die Hälfte dieser Kinder unter drei Monate alt sein. Diese statistischen Veränderungen erhöhten Bedarf an Chirurgen platziert zu werden geschickt wie sie Tracheotomien auf immer kleineren Patienten durchgeführt. Diese neue Patientenpopulation spezialisierten Tracheostomiekanülen in Sondergrößen und Längen erforderlich, die zu diesem Zeitpunkt waren noch nie gebraucht worden.9

Specialized Tracheostomiekanülen aus synthetischen Materialien bald ersetzt die meisten Anwendungen des Metall Trachealkanüle. Die neueren Generation Tracheotomieschläuche sind jetzt besser für Kinder jeden Alters. Die Krümmung der modernen Kanüle wird jetzt mit der Trachea zu sein kolinear und konzentrisch gestaltet, um besser auf den Luftweg entsprechen, das von der Trachealkanüle zu weniger Abrieb führt.

Heute gibt es viele Möglichkeiten in der pädiatrischen Population. Fachlängen und breitere Palette von Größen und wärmeempfindliche Materialien, die leicht bei Körpertemperatur erweicht sind nur einige der vielen Möglichkeiten. Typischerweise kleiner pädiatrische Tracheostomiekanülen haben keine Manschetten aber es gibt Manschetten, dass, wenn entleert sind fest an der Welle der Kanüle. Dies verringert trachealen Reizung aber die Manschette aufgeblasen werden kann, wie erforderlich, um die Atemwege zu schützen oder helfen effektive Überdruckbeatmung gewährleisten.

Kinder mit Tracheotomien in einer Bronchoskopie Station

Nicht so lange her, Kinder, die Tracheostomiekanülen hatten, wurden im Krankenhaus gehalten, da es keine formale nach Hause zu gehen Bildungsprogramm war, damit sie zu Hause zu überführen. Während meiner Recherchen für diesen Artikel eine Dame, die in der Mitte der 1950er Jahre eine Tracheotomie als kleines Kind hatte gesagt, eine Geschichte zu mir. Sie wurde nur gelegentlich nach Hause gehen dürfen, weil eine Krankenschwester nebenan lebte und dass ihre Mutter entwickelt ein rohes Alarm, ihre Tochter zu überwachen, während sie in der Krippe lag. Das Alarmsystem bestand aus einer kleinen Glocke auf der Zehe des Kindes gebunden und die Mutter schlief auf einer Matratze auf dem Boden neben der Krippe. Heute gibt es viele Fortschritte in der Technologie und Bildung, die es ermöglichen, dass das Kind mit einem Trachealkanüle sicher und wirksam auf die Umgebung zu Hause überführen.

Während sich die Kinder, die eine relativ hohe Sterblichkeit erhalten (19%) eine Tracheotomie haben, werden ihre Todesfälle in der Regel auf die zugrunde liegende Krankheit, nicht in die Tracheotomie selbst.

Die Verbesserung in der Konstruktion / Materialien der Tracheostomiekanülen, medizinische Betreuung und Bildung der Eltern / Betreuer ist erheblich zurückgegangen Kindersterblichkeit.10 Ein besseres Verständnis der Pathophysiologie, die für die pädiatrische Atemwege auftreten können, wenn auch Routine Tracheotomie Pflege abgeschlossen hat, um wichtige neue Tracheotomie Pflege Richtlinien geführt. Die Verwendung von Mess Saug Tiefen abhängig von der Größe des pädiatrischen Trachealkanüle geholfen verringert die Bildung von Granulomen von Absaugkatheter Reizung verursacht. Es ist zwingend notwendig, dass Betreuungspersonen von Kindern Tracheotomie Patienten gebildet werden, um die beiden schwerwiegendsten Komplikationen von Schleim-Plugging und unbeabsichtigte decannulation zu verwalten.7 Fortschritte Glück in einer Korrekturoperation für pädiatrische Atemwegserkrankungen hat sich weiter verbessert, mehr Kinder ermöglicht, ohne Komplikationen decannulated werden. So ermöglicht sie mehr ein normales Leben zu führen.10

Es ist wichtig, dass wir als Atmungspflegefachleute in allen Aspekten der Tracheotomie Fragen aus der Routineversorgung, Patienten / Erziehung in der Familie und nach Hause Plan gehen Pflege einbezogen werden. Airway-Management ist eine Stärke der Beatmung Praktiker; unser Know-how kann eine wertvolle Bereicherung für das Gesundheitswesen Team, die Familie, und vor allem der Patient sein. Die einzige Konstante, was über diejenigen von uns, die auf dem Gebiet der Medizin und Patientenversorgung arbeiten, ist, dass es immer eine Evolution in der Technologie und Wissen. Da wir für Patienten mit Tracheostoma helfen Pflege, werden wir von der Geschichte Teil, der hier dargestellt worden ist.

LITERATUR

  1. Morens DM: Death of a President, The New England Journal of Medicine, Band 341 (24), im Dezember Seiten 1845-1849.
  2. Pahor AL: Hals-, Nasen- und Ohren im alten Ägypten. Journal of Laryngologie und Otologie, Band 106 (9), im September 1992, Seiten 773-779.
  3. Auf CR: Was vorbei ist, ist Prolog: Eine kurze Geschichte der Entwicklung der Tracheotomie. Hals-, Nasen- und Ohren Journal, Volume 66 (4). April 1987 Seiten 166-169.
  4. Graamans K. Pirsig W. Biefel K: Die Verschiebung in den Indikationen für die Tracheotomie zwischen 1940 und 1955 eine historische Bewertung. The Journal of Laryngologie und Otologie 113 (7): Juli 1999. Seiten 624-627.
  5. Stoller JK: Die Geschichte der Intubation Tracheotomie und Atemwegs Geräte. Respiratory Care Band 44 (6) Juni 1999. Seiten 595-603.
  6. Harrell M: Klinische Perspektiven. Die Entwicklung einer wirksamen Pflegeplan für die tracheostomierten Individuum. AARCTimes 23 (3), im März 1999 Seiten 45-47, 65.
  7. Myer CM, Baumwolle RT, Shott SR: Die Pediatric Airway: ein interdisziplinärer Ansatz. Kapitel 9. Seite JB Lippincott Co Philadelphia.
  8. Branson RD, Hess DR, Chatburn RL: Respiratory Care Equipment. Kapitel 6 Seite 127-128, JB Lippincott. Philadelphia.
  9. Shinkwin CA, Gibbon KP: Tracheotomie bei Kindern. Journal der Royal Society of Medicine 89 (4) April 1996 pages188-192.
  10. Carronn JD, Dekay CS, et al: Pediatric Tracheotomien: Ändern Indikationen und Ergebnisse. Laryngoscope 110 (7), Juli 2000. Seiten 1099-1104.

Website geschrieben und gepflegt von Cynthia Bissell, RN
Fragen, Kommentare, Anregungen immer willkommen.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Was ist eine Tracheotomie (mit Bildern) …

    Eine Tracheotomie ist eine Art der Operation, die die Luftröhre geöffnet wird, auch als die Trachea bekannt. Es wird normalerweise in Notsituationen durchgeführt, wenn der Patient nicht…

  • Tracheotomie decannulation Wenn …

    Obwohl Tracheotomie betrachtet ist sterben häufigste chirurgische Elle Elle Verfahren auf kritisch kranken Patienten durchgeführt Werden, ist auch Keinen Konsens daruber, wann Kann ein…

  • Tracheotomie — Elle Verfahren, Blut …

    Eine Tracheotomie ist ein Chirurgisches Elle Verfahren, das sterben Luftröhre (Trachea) öffnet. Es wird in Notfallsituationen, in sterben durchgeführte Operationssaal . oder am Krankenbett von…

  • Wann und wie Tracheotomie zu tun …

    Die Arbeit als Krankenschwester oder Pfleger von Patienten mit Tracheotomie bedeutet über die Risiken einer Infektion oder Schaden für die Patienten zu lernen. Tracheotomie Ansaugung ist eine…

  • Chirurgische Tracheotomie, chirurgische tracheostomy.

    Tracheotomie verfasst von Charles E Morgan, DMD, MD . Assistent Professor, Abteilung für Chirurgie, Abteilung für HNO-Heilkunde, University of Alabama in Birmingham Koautor von Susan Dixon, MD…

  • Tracheotomie, mit Manschette, Tracheostoma mit cuff.

    Das multidisziplinäre-Teams (MDT) sollte während des Gesamten Prozesses zu initiieren Entwöhnung bis zum decannulation beteiligt sein. Wenn Der Patient Eine neurologische Erkrankung hat, sollte…