Essig; Lösung für Baby-Akne …

Essig; Lösung für Baby-Akne …

Essig; Lösung für Baby-Akne ...

Zuhause. Essig-Lösung für Baby-Akne

Babys entwickeln winzige Unebenheiten und Pickel auf der Haut. Dies erscheint in der Regel auf die Arme, Po, Beine und Schenkel. Baby-Akne ist mit dem milia bei Neugeborenen oft verwechselt. Neonatal Fälle von Milia sind sehr häufig und Mitesser Pop auf der Haut auf. Aber Akne ist anders. Babys ab dem Alter von 2-3 Wochen bis ca. 6 Monate sind anfällig für Akne-Ausbruch. Mitesser, Hautausschläge und kocht auf verschiedene Teile des Körpers zu entwickeln, um die zarte Babyhaut verursacht Beschwerden, für die "Essig-Lösung für Baby-Akne" sind eine der besten verfügbaren Kuren.

Es wird empfohlen, Windeln häufig ändern und dafür sorgen, dass das Baby nicht verschmutzte Windeln für lange trägt. Babyhaut ist empfindlich und erfordert sanfte Pflege, nicht die harten Salben und Over-the-counter-Behandlungen. Aber Essig-Lösung für Baby-Akne empfohlen. Baby-Akne schreckt die Eltern, aber das Baby sauber zu halten, mit sanften Reinigungsmittel und Baden, das Baby kann vorsichtig Ausbreitung von Akne zu verhindern auf der ganzen Haut.

Essig-Lösung für Arbeiten Baby-Akne muss aber auf einem sehr kleinen Teil der Haut getestet werden, bevor es auf der gesamten Fläche verwenden. Essig nimmt die überschüssige Öl-Sekretion und tötet Bakterien als auch. Apfelessig ist bekannt, Akne zu löschen. Die Verhältnisse würden 4 Tropfen Essig für 2 Tropfen Wasser. Wenden Sie Haut mit weichen Wattebausch zu trocknen und waschen nach 8 Minuten. Dies ist ein natürliches Heilmittel für schnelle Linderung von Akne. Sorgen Sie sich nicht über das Baby’s Teint und glatte Haut. Akne ist vorübergehend und das Baby ist nicht besorgt darüber, wie sie aussieht!

Die Ärzte sagen, dass Akne über Sekretion in Talgdrüsen meist zurückzuführen ist. Natürlich wird dies in ein paar Tagen abklingen, aber wenn das Baby leidet, dann ist eine Behandlung notwendig ist. Baby-Akne ist nicht so kompliziert, wie Erwachsenen Akne und gute Pflege kann das Baby helfen. Aber im Falle der möglichen Sorge, nehmen Sie das Baby zum Arzt.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS