Was sind die Symptome einer schweren anemia

Was sind die Symptome einer schweren anemia

Was sind die Symptome einer schweren anemia

Was ist es?

Aplastische Anämie ist eine seltene, potenziell tödliche Krankheit, bei der das Knochenmark nicht genügend Blutzellen machen. Das Knochenmark ist der zentrale Abschnitt der Knochen, die zur Herstellung verantwortlich ist:

Rote Blutkörperchen, die Sauerstoff transportieren

Weiße Blutkörperchen, die Infektionen bekämpfen

Die Blutplättchen, die das Blut gerinnen helfen

Das Knochenmark freisetzt, die Zellen und Blutplättchen in den Blutstrom.

Ein komplettes Blutbild (CBC) ist ein Bluttest, der die Anzahl der roten Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen und Blutplättchen im Blut zirkulierenden Strom misst. Menschen mit aplastischer Anämie haben niedrige Pegel aller drei Arten von Blutzellen, die im Knochenmark normal hergestellt werden.

Aplastischer Anämie ist ein Problem mit den Zellen in den Knochenmark genannt Stammzellen. Stammzellen sind die Grund "Mutterzellen" dass die Entwicklung in den drei Arten von Blutzellen. In aplastische Anämie, zerstört etwas entweder die Stammzellen oder ändert sich drastisch, die Umgebung des Knochenmarks, so dass sich die Stammzellen nicht richtig entwickeln kann. Mehrere Faktoren können dieses Problem verursachen, einschließlich:

Die Exposition gegenüber Strahlung (Strahlenkrankheit)

Umweltgifte (Insektizide, Benzol, Stickstoffsenf)

Viele verschiedene Medikamente, einschließlich Chloramphenicol (Chloromycetin), Phenylbutazon (Butazolidin), Sulfonamide (Gantanol und andere), Antikonvulsiva, Cimetidin (Tagamet) und andere

Bestimmte virale Infektionen, einschließlich Virushepatitis B, Parvovirus B19, HIV und infektiöse Mononukleose (Epstein-Barr-Virus-Infektion)

Autoimmunerkrankung, wo der Körper seine eigenen Blutstammzellen unangemessen angreift

Manche Menschen sind eher aplastische Anämie aufgrund ihrer genetischen (geerbt) Make-up zu entwickeln. Fanconi-Anämie ist eine vererbte Erkrankung, die aplastische Anämie und auch körperlichen Anomalien verursacht. Manche Frauen entwickeln eine milde Form von aplastischer Anämie während der Schwangerschaft, aber es neigt dazu, nach der Entbindung zu verschwinden. In 50% bis 65% der Patienten mit aplastischer Anämie, ist die Ursache der Krankheit ist nicht klar.

Aplastische Anämie schlägt zwei vor sechs von jeweils 1 Million Menschen jedes Jahr in den Vereinigten Staaten und Europa. Die Krankheit betrifft eine von jeder 25.000 bis 40.000 von denen, die mit dem Medikament Chloramphenicol behandelt werden (heute selten in den Vereinigten Staaten verwendet wird), aber es ist viel seltener bei Menschen mit anderen Medikamenten behandelt.

Symptome

Symptome und Anzeichen von aplastischer Anämie sind:

Diagnose

Ihr Arzt wird Ihre Krankengeschichte und bitten Sie, überprüfen Sie Ihre Symptome zu beschreiben. Weitere Fragen können sein:

Haben Sie leben oder arbeiten in einem Bereich, in dem Sie mit giftigen Chemikalien oder Strahlung ausgesetzt sind?

Welche Medikamente nehmen Sie?

Haben Sie jemals hatte Hepatitis, Mononukleose oder eine andere virale Infektion?

Gibt es eine Familiengeschichte von aplastischer Anämie oder andere Bluterkrankungen?

Gelegentlich kann das Vorhandensein von aplastischer Anämie, die Entwicklung von einigen Formen der Leukämie predate.

Ihr Arzt wird Sie untersuchen für die Anzeichen von aplastischer Anämie zu suchen. Dies wird durch Blutproben folgen Ebenen der roten Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen und Blutplättchen zu messen. Aplastischer Anämie vermutet wird, wenn die Tests zeigen, dass die Pegel aller drei Blutzelltypen sind sehr gering, aber die Zellen selbst normal aussehen. Ein Test genannt Knochenmarkbiopsie erforderlich, um die Diagnose zu bestätigen.

Während einer Knochenmarkbiopsie wird eine kleine Probe von Knochenmark genommen durch eine Nadel in die großen Beckenknochen unmittelbar unterhalb der Taille zu beiden Seiten der Wirbelsäule eingeführt wird. Diese Knochenmarkprobe wird in einem Labor untersucht. Ein Hämatologe (Arzt, der in Blutkrankheiten spezialisiert ist) wird in der Regel die Diagnose auf der Grundlage der Ergebnisse des Knochenmarks Erkenntnisse und Grundbluttests bestätigen.

Erwartete Dauer

Wie lange aplastischer Anämie dauert, hängt von ihrer Ursache, der Schwere der Krankheit, das Alter des Patienten und dem Ansprechen auf die Therapie. Zum Beispiel ist aplastische Anämie oft eine kurzfristige Zustand, wenn sie als Folge bestimmter Arten von Arzneimittelexposition entwickelt, Schwangerschaft, infektiöse Mononukleose oder niedrig dosierte Strahlung. Jedoch ist es oft ein Langzeitproblem, wenn die Ursache unbekannt ist, oder wenn es sich entwickelt als Ergebnis von Hepatitis, bestimmte Toxine (Benzol, Lösungsmittel, Insektizide), bestimmte Medikamente, hochdosierter Strahlung oder Autoimmunerkrankung.

Verhütung

Sie können durch die Vermeidung von Kontakt mit Toxinen, Bestrahlung und Medikamente einige Formen von aplastischer Anämie zu verhindern, dass die Krankheit verursachen können. Um zu vermeiden, mit dem Hepatitis-B-Virus infiziert (die aplastische Anämie verursachen kann), können Sie die Hepatitis B-Impfstoff erhalten. HIV und Hepatitis B kann durch Safer Sex praktizieren und nicht mit intravenösen Drogen verhindert werden.

Einige Formen von aplastischer Anämie kann nicht verhindert werden.

Behandlung

Wie Sie für aplastische Anämie behandelt werden, hängt von der Ursache und Schwere. Wenn es sich um eine kurzfristige Zustand auf Medikamente, Schwangerschaft, niedrig dosierte Strahlung oder infektiöse Mononukleose bezogen ist, dann werden Sie wahrscheinlich ohne Behandlung zu erholen. Jedoch können die Symptome behandelt werden. So kann beispielsweise Blutungsepisoden bei Transfusionen von Thrombozyten und roten Blutkörperchen behandelt werden, während Infektionen können mit Antibiotika behandelt werden. Frauen mit milden Formen der aplastische Anämie kann auch orale Kontrazeptiva gegeben werden, so dass ihre monatlichen Menstruation nicht zu groß ist.

Zu Hause, müssen Sie antiseptische Seifen, rasieren mit elektrischen Rasierer anstelle von Klingen unnötige Blutungen aus Scharten zu vermeiden, und vermeiden Sie bei Kontaktsportarten teilnehmen. Außerdem kann Ihr Arzt eine Stuhlerweichers, um sicherzustellen, verschreiben Sie keine harten Stuhlgang haben, die Sie von Ihrem Rektum bluten können.

Die zwei Hauptanwendungen für aplastische Anämie, die schwerer ist und dauerhafte sind Knochenmarktransplantation und immunsuppressive Therapien.

Die meisten Behandlungen für aplastische Anämie benötigen Medikationen, die stark die normale Funktion des Immunsystems beeinträchtigen. Damit sind Patienten mit einem Risiko für Infektionen, oft ungewöhnliche diejenigen. Diese Infektionen auftreten können, bevor das Knochenmark eine Chance sich zu erholen hatte und bevor die Behandlungen, um ihre Wirkung gehabt haben. Somit wird es sehr wichtig, unter der Obhut von Spezialisten in Blutkrankheiten und bei Bedarf Spezialisten in Infektionskrankheit sein.

Eine Knochenmarktransplantation ist die effektivste Therapie, aber die Möglichkeit der Behandlung steigt mit dem Alter zu sterben, so ist es ideal für die meisten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Darüber hinaus ist die Behandlung sichersten, wenn der Patient ein Geschwister (Geschwister) mit einem ähnlichen Knochenmark-Typ und kann als Spender verwendet werden. Nur etwa 30 Prozent der Menschen, die das Verfahren benötigen haben Geschwister, die Spender sein kann. In einigen Fällen, die ein Spender eine Übereinstimmung vorhanden ist, aber für den Patienten nicht verwendet werden verwandt. Jedoch ist die Rate von Komplikationen höher, wenn der Spender nicht ein Geschwister ist.

Einige Patienten werden mit immunsuppressiven Medikamenten anstelle von Knochenmarkstransplantation behandelt werden. Zu diesen Arzneimitteln gehören anti-Thymozytenglobulin (Thymoglobulin), wie ATG bekannt; Anti-Lymphozyten- Globulin (ALG); Prednison (Deltasone, Orasone, Meticorten) und Cyclosporin (Neoral. Sandimmun. SangCya). Blutzellproduktion kann auch mit Erythropoietin, Granulozyten-Kolonie-stimulierender Faktor (G-CSF), Granulozyten-Makrophagen-Kolonie-stimulierender Faktor (GM-CSF) oder anderen hämatopoetischen Wachstumsfaktor Medikamenten angeregt werden.

Anrufen, wenn eine professionelle

Rufen Sie Ihren Arzt sofort, wenn Sie anomalen blaue Flecken auf der Haut bemerken, oder wenn Sie häufiges Nasenbluten entwickeln, Zahnfleischbluten, schwere Menstruationsblutung oder rektale Blutungen.

Prognose

Die Aussichten für die aplastische Anämie, hängt von ihrer Ursache und Schwere sowie die Gesundheit und das Alter des Patienten. Fälle, die oft durch bestimmte Medikamente, Schwangerschaft, niedrig dosierte Strahlung oder infektiöse Mononukleose verursacht werden, sind kurzfristige und Komplikationen (Anämie, Blutungen, Infektionen erhöht) können in der Regel behandelt werden. Frauen, die aplastische Anämie während der Schwangerschaft entwickeln kann auch das Problem bei zukünftigen Schwangerschaften haben.

Aplastische Anämie kann tödlich sein, wenn es schwere und lang anhaltend ist. Zwischen 70% und 90% der Patienten, die eine Knochenmarktransplantation von einem Geschwister erhalten überleben. Die Überlebensraten sind viel niedriger für eine Knochenmarktransplantation von einem nicht verwandten Spender behandelten Patienten. Wenn eine Knochenmarktransplantation nicht möglich ist, etwa 50% der Patienten reagieren gut Therapie allein auf eine immunsuppressive. Allerdings sind Langzeitüberlebenden mit Immunsuppressiva behandelt wahrscheinlicher Krebs, insbesondere akute Leukämie zu entwickeln.

Patienten mit schweren, chronischen aplastischer Anämie, die nicht zu verfügbaren Behandlungen haben eine 80% ige Chance zu sterben innerhalb von 18 bis 24 Monaten reagiert.

Menschen mit aplastischer Anämie sind bei höheren Risiko für Leukämie zu entwickeln.

Erfahren Sie mehr über aplastische Anämie

Drogen im Zusammenhang mit:

Micromedex® Pflegehinweise:

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Was sind die Anzeichen und Symptome von Eisenmangel anemia

    Eisenmangel ist die häufigste Ursache für Anämie weltweit. Anämie (American Rechtschreibung Anämie) ist ein Mangel an roten Blutkörperchen und können entweder durch die verringerte Produktion…

  • Was sind die Symptome einer schweren anemia

    IN DIESEM ARTIKEL Dieser Zustand wird durch den Verlust oder Zerstörung einer großen Menge an roten Blutzellen verursacht, die im Falle der inneren oder äußeren Blutungen verursacht durch…

  • Was sind die Symptome einer schweren anemia

    Artikel Rubriken Anämie sollte nicht als eine unvermeidliche Folge des Alterns angenommen werden. Eine Ursache liegt in etwa 80 Prozent der älteren Patienten gefunden. Die häufigsten Ursachen…

  • Was sind die Symptome einer schweren anemia

    Anämie bezieht sich auf eine verringerte Anzahl von zirkulierenden roten Blutzellen und ist die häufigste Erkrankung des Blutes. Die Symptome können Kopfschmerzen, Schmerzen in der Brust, und…

  • Was sind die Symptome einer schweren anemia

    Eisenmangelanämie (IDA) tritt auf, wenn der Körper nicht genügend Eisen hat die Produktion roter Blutkörperchen zu unterstützen. [1] Eisenmangel ist die häufigste Ursache für Anämie weltweit….

  • Was sind die Anzeichen und Symptome von Eisenmangel anemia

    Die Anzeichen von Eisenmangel-Anämie kann oft subtil und vage sein, aber es ist die häufigste Form der Anämie. In der Tat führen 237.000 Besuche in der Notaufnahme in einem primären Diagnose…